SVNH in Konzert - die musikalische Klangreise

Schweizerischer Verband für natürliches Heilen

Samstag, 11. September 2021 | 18.00 Uhr

Das Konzert ist öffentlich! 

TICKETS bitte reservieren HIER 
Eine musikalische Klangreise mit dem bekannten Pianisten Marco Wolf, dem virtuosen Geiger und Gypsimusiker Mario Triska und dem charismatischen tibetischen Opernsänger, Musiker und Menschenrechtsverteidiger Loten Namling

Programm:
18.00 Türöffnung und Zeit für meet and greet
19.30 Marco Wolf
20.45 Mario Triska
22.00 Loten Namling

Die Mahogany schliesst um 23.30 ihre Türen. Bis dahin bleibt die Bar geöffnet und Zeit für weiteren Gedankenaustausch. 

Marco Wolf

Ruhige Wasser gründen tief. Das Sprichwort erfasst treffend die Essenz von Marco Wolfs Album "Deep Water", welches im Herbst letzten Jahres erschien. Die seelenruhig, sinnlich fliessenden Eigenkompositionen sind während der ersten Monate der Coronakrise und des Lockdowns entstanden. Im Strudel der Gefühle tanzen die Klavierklänge verspielt auf glitzernden Wasseroberflächen, bewegen sich im Rhythmus vom Wind verwehter Wellen und tauchen in die melancholischen Tiefen unberührter Meeresgründe ein. Dabei liegt in der Schlichtheit die ganze Kraft. Und stets schwingt Verletzlichkeit mit, aber auch Hoffnung - "ein Weckruf für alle, die auch mit dem Herzen hören" wie Marco Wolf es beschreibt. 

https://www.youtube.com/watch?v=ubzXuqxK6TM&t=15s

Mario Triska
Der Geiger Mario Triska verzaubert mit ungarischen, rumänischen und russischen Klängen. Liebe, Sehnsucht, Lebensfreude, Schwermut und Schmerz werden von der Gipsymusik eindrucksvoll transportiert. Ob in romantischen Melodien, temperamentvollen Tangos oder träumerischen Walzern, diese Musik erreicht die Seele der Zuhörer.
Kompositionen aus Mario Triskas Feder vereinen Elemente von Swing und Jazz mit der ergreifenden Musik der Sinti und Roma, in der das Leben in all seinen Facetten jubiliert.

https://www.nrwision.de/mediathek/5-minuten-mit-mario-triska-geiger-200204/

Loten Namling

Der tibetische Opernsänger ist ein Freiheitsaktivist und Friedensbotschafter der ersten Stunde. Mit seiner kräftigen, ausdrucksstarken Stimme intoniert er alte tibetische Lieder, meist begleitet durch die Dya-nyen, ein tibetisches Saiteninstrument. Auch wenn die Worte für die meisten nicht zu verstehen sind, finden die Lieder mit ihrer fast meditativen Eindringlichkeit den Weg in die Seelen des Publikums.

https://www.youtube.com/watch?v=kilauxEvDFc

 

Türöffnung: 18.00 Uhr   |   CHF 20.- SVNH Mitglieder / 30.- Nichtmitglieder / 25.- Mahogany Passivmitglieder, Kulturlegi, Auszubildende

Zurück