Memory Of An Elephant - Support Annika Strand

folk - americana - pop

Freitag, 24. Mai 2019 | 21.00 Uhr

Ein Leckerbisssen! Erfolgreiche Auftritte am Gurtenfestival, Zermatt Unplugged, Songbirdfestival Davos, mit Söhne Mannheims und Züri West - nun mit Berner Support Annika Strand in der Mahogany!

Mermory Of An Elephant

Die inzwischen vierköpfige, aus Olten stammende, Folk/Pop Band „MEMORY OF AN ELEPHANT“ begann 2011 als ein Duo (Vocal, Gitarre und Piano). Stilistisch waren sie im Pop und Singer-Songwriting verortet. Durch Hinzunahme von Banjo, Mandoline und Bass und deren individuellen Spielart, transformierte sich der Bandsound zusehends in einen jugendlich frechen American – Folk /Pop.

2015 brachte „MEMORY OF AN ELEPHANT“, mit einer EP gleichen Namens, ihren ersten und auch bereits erfolgreichen Tonträger heraus. Die Band spielte in der Folge eine CH Tour mit über Dreißig Gigs (u.a am Gurtenfestival).

2016 veröffentlichten sie zwei neue Singles inklusive Video, wobei das Zweite „Curious“ als Exklusiv Premiere auf Noisey (Vice Alps) veröffentlicht wurde. Es folgte eine aufregende Releasetour mit Auftritten am 8 x 15, am Zermatt Unplugged, einem Live-Set auf SRF3 usw. Im Sommer gleichen Jahres sind sie wieder ins Tonstudio gegangen und haben ein Album mit 12 Tracks recorded, welches „ECHOES“ heisst und im März dieses Jahres veröffentlicht wurde.

2017 kamen weitere Auftritte an renommierten Festivals wie Songbird Festival Davos & Zermatt Unplugged Official dazu und auch ein paar schöne Supportgigs zum Beispiel von den Söhne Mannheims am Summerstage Festival oder von Züri West am Liestal Air.

Die Band zeichnet sich durch gemeinsam erschaffenes Songmaterial, exzellente Arrangements, einen durch nichts zu bremsenden Drive und viel Spielfreude aus. Nicht zu vergessen, den mehrstimmigen Gesang, der dem Ganzen einen hochkarätigen Schliff verleiht. Folgt man den Worten des Sängers ist man überrascht wie die Liedtexte mit der musikalisch emotionalen Tiefe der Songs übereinstimmen. Sie handeln vom Glück des Scheiterns, von Lern -und Reifeprozessen, von emotionalen Sturmtiefs und klar auch von der Liebe. Die Lyrik ist feinsinnig im Gehalt, und im Ausdruck harmonieren die Texte sehr schön mit dieser melancholisch nachdenklichen, aber durchaus lebensbejahenden Stimmung, die ihre starke Ausstrahlung auf der Bühne ausmachen.
Annika Strand

Als „musikalisches Kleinkraftwerk“ (Der Bund 2018) entführt  Annika Strand das Publikum mit ruhigen aber kraftvollen Eigenkompositionen auf eine musikalische Reise. Mit persönlichen, manchmal aufbrausenden Texten und Melodien prägt die Bernerin mit schwedischen Wurzeln die Strandklänge vom ersten Ton an. Getragen von Daniel Kaufmann an der Gitarre und Addrich Mauch am Kontrabass verwandeln sich heitere in düstere Klänge – auf vergnügte Anekdoten folgen melancholische Geschichten. Derweil baut Annika neben der Gitarre musikalische Gadgets, wie pinke Mini-Pianos, Glockenspiel, Kazoo und Ukulele in die Arrangements ein. Nach der EP A Little Moment im Jahr 2014 präsentiert die Band seit September 2018 ihr erstes Studioalbum Songs in my Head. Als Abschluss ihrer Frühlingstour 2019 macht Annika Strand zusammen mit Memory of an Elephant Halt in der Mahogany Hall - ein besonderes Heimspiel für die drei. 

Türöffnung: 20.15 Uhr   |   CHF 25.- / 20.- / 15.- (Auszubildende)

Zurück